ITF Head-Cup 2019 – Qualifikation abgeschlossen

Die Qualifikation wurde mit 8 Matches der Jungen abgeschlossen. Trotz Match Tiebreak lieferten sich die Paarungen Tobias Kirchlechner, Österreich, und der Deutsche David Tesic sowie die beiden Deutschen Tim Daniel Stemler und Joshua Schäfer mehrstündige Matches. Das glücklichere Ende mit Einzug in die Hauptrunde hatten Kirchlechner mit 6-3 5-7 10-8 und Stemler mit 6-3 6-7 (4) 10-7.

Aufregung herrschte bei einem kroatischen Vater, der von unterwegs anrief inklusive Einschaltung des kroatischen Verbandes, da er nach mehr als 15stündiger Fahrt befürchtete nicht rechtzeitig mit seinem Sohn zum Sign in zu sein, um eine nachträgliche Akzeptanz zu erreichen. Letztlich kam der Sohn kurz vor Schluss und hat sich für die Hauptrunde eingeschrieben.

Unser Bespanner Manfred Maier liegt weiterhin gut im Rennen. Seit heute mit Unterstützung wurden 50 Schläger bespannt. Damit hat er das „maue“ Vorjahresergebnis bereits am dritten Tag erreicht. Durch das sehr internationale Teilnehmerfeld ist die „Eigenbespannungsquote“ geringer.

Die beiden Einzel Hauptfelder mit nur drei Lucky Looser, die kurzfristige Absagen zwischen Auslosung Qualifikation und Sign In Hauptfeld ersetzen, setzt sich aus Spieler/innen aus 25 Nationen zusammen. Gespielt wird heute ab 9.00 Uhr beginnend mit den Einzeln der Mädchen neben dem TC Bruchköbel auch auf den Anlagen der TSG Erlensee und des TC Rodenbach. Die Einzel der Jungen folgen bevor die Doppelkonkurrenz beginnt. Diese wird nach Ende Sign in um 12.00 Uhr heute anschließend ausgelost und die „Order of Play“ festgelegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.