TCB Jugend holt zwei Titel in Schöneck

Auch dieses Jahr nahmen wieder Jugendliche vom TC Bruchköbel beim 31. Schönecker Jugendturnier teil. Obwohl an diesem Wochenende das fünfzigjährige Bestehen des TCB gefeiert wurde, waren fünf Jungs am Start. Zwei der Jungs konnten sich für das Halbfinale qualifizieren, welches am Sonntag um 9:00 stattfand. Trotz der späten Bettruhe auf Grund des Sommerjubiläumsfestes konnten sich auch hier beide Spieler durchsetzen. Im Endspiel gewann dann Janis Oßwald mit 6:1 und 6:2 bei den Junioren U12 und Constantin Eberz mit 6:4 und 6:1 bei den Junioren U16. Glückwunsch und weiterhin viel Erfolg.

U10 erfolgreich

Im ersten Auswärtsspiel der Saison kann die U10 gemischt einen Sieg für den TCB erspielen.
Nach 2 Einzel-Siegen von Ole Krips und Nicolas Tritz mussten die Doppel entscheiden. Zuvor musste sich Anna Drechsel nach einem spannenden und knappen Match im dritten Satz im Champions Tie Break geschlagen geben. Auch Hendrik Rank unterlag knapp im 2. Satzes mit 7:6. Beide Doppel konnten klar gewonnenen werden, sodass der Siegesfeier nichts mehr im Weg stand.
Wir bedanken uns für den netten Nachmittag und die Gastfreundschaft beim MSG Foresta Gravenbruch/Heusenstamm und kommen nächstes Jahr gerne wieder.

Reifen Schamal und Michelin sponsern TCB Nachwuchs-Cracks

Alexander Schamal, Inhaber der Fa. Reifen Schamal aus Erlensee und die Fa. Michelin statten Nachwuchs-Talente des Tennisclubs Bruchköbel mit Softschelljacken aus. Da die Jungs ohnehin schon bei jeder Gelegenheit mit den Senioren aus Regional- und Hessenliga mittrainieren, wurden Sie auch gleich mit den selben 50 Jahre TCB Jubiläumsjacken wie die Senioren ausgestattet. Diese Geste brachte eine nicht zu übersehende Portion Stolz & Freude in die Gesichter der Cracks. Ein großer Dank gilt den beiden Gönnern!

Janis Oßwald, Alexander Schamal, Louis Oßwald, Constantin Eberz, Fabio Matthias

Spielbericht U10 gemischt 24.05.2019

Im Lokalderby musste sich die U10 gemischt gegen starke Hanauer Gegner mit einer knappen Niederlage von 2:4 geschlagen gegeben. Einzig Fynn Gladbach konnte sein Einzel gewinnen. Mika Seifert, Taim Dayoub und Anna Drechsel haben gekämpft, mussten dabei aber lernen zu verlieren. In ihrem ersten Doppel waren Noah De Santis und Leander Odrazka direkt
erfolgreich und konnten das zweite Spiel für den TCB gewinnen. Beim
gemeinsamen Abschluss bei Marion und Jörg im Clubhaus war die Niederlage dann schon fast wieder vergessen.

Spielbericht U14 Juniorinnen – Kreisliga A

Am vergangenen Freitag empfingen unsere U14 Juniorinnen ihre Gäste aus Zellhausen. Zwei starke Spielerinnern an Position 1 zeigten ein heiß umkämpftes Match, bei dem sich unsere Spielerin aber letztendlich geschlagen geben musste. Die weiteren drei Einzel konnten die Bruchköblerinnen dann aber souverän meistern, sodass sich alle auf die anschließenden Doppel freuten. Im ersten Doppel bewiesen unsere Mädels Kampfgeist und Spielfreude gegen ein starkes Gegnerteam. Nach einer spannenden Aufholjagd im ersten Satz konnten sich unser Team diesen sichern und auch den zweiten Satz für sich entscheiden. Das zweite Doppel, ging mit 6:0, 6:0 deutlich zu Gunsten unserer Mannschaft aus. Beim gemeinsamen Abendessen konnten sich die U14 Juniorinnen dann über den ersten Saisonsieg (5:1) gegen faire und nette Zellhäuserinnen freuen.

U10 gemischt holt direkt den ersten Sieg

Heimspiel 10.5.19, TC Bruchköbel gegen MSG Bieber/ TC Rosenhöhe / TC AW Obertshausen

Nach einer verregneten Woche ist die U10 gemischt bei überraschend gutem Wetter erfolgreich in die Tennissaison gestartet. Mit 5 Siegen in 6 Spielen waren Fynn Glattbach, Mika Seifert, Leo Balthasar und Anna Drechsel nicht nur auf dem Platz erfolgreich, sondern haben auch
Teamgeist entwickelt und Spaß gehabt. Selbst nach Spielende war das Team
bis spät in den Abend nicht vom Platz zu bekommen. Unser Dank geht auch
an Marion und Jörg wo sich die Kindern zwischendurch gut gestärkt haben.

Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Spiele.

2. Konditions- und Koordinationscamp des TC Bruchköbel auf der Ronneburg

Nach dem Erfolg des 1. Konditionscamps der Kinder und Jugendlichen des Tennisclub Bruchköbel im Januar 2018 war klar, dass dies keine Eintagsfliege bleiben soll.  Für unser Camp 2019  reservierten wir ein Haus im Jugendzentrum Ronneburg für März und das war eine super Entscheidung! Bei Sonnenschein trafen Freitagnachmittag 20 Kinder im Alter von 8-15 Jahren mit Sven Kurandt (Tennistrainer) und Bettina Greene (Jugendwartin) als Betreuer ein. Die Freude war groß, dass wir wieder in Haus D einzogen. Hier hieß es zuallererst Autos entladen und Betten beziehen – für manchen bereits die erste Hürde des Tages. Kaum angekommen, bekamen wir eine Stärkung und dann ging es direkt zur ersten Trainingseinheit. Nach einem guten Warmup-Programm begannen wir mit einem Konditionstest mit verschiedensten Disziplinen, wie  Medizinballweitwurf, Dreisprung, Sprints… An allen 3 Tagen erarbeiteten die Kinder ein tennisspezifisches Schnelligkeits- und Sprungkraft Training.

Die Nächte waren kurz, da um 7 Uhr bereits ein lautes „Guten Morgen Sonnenschein“ ertönte und nur 15 Minuten später alle Kinder einige Runden an der frischen Luft liefen. Ein ausgiebiges Frühstück  folgte und dann trafen auch schon unsere Konditionstrainer Steffi und Kurt ein! Die beiden leiten das ganzjährige Konditionstraining für alle Tenniskinder des TCB mit viel Einsatz und Engagement.  Sie hatten wieder viele Utensilien im Gepäck und boten den Kids ein altersgerechtes, tennisorientiertes Krafttraining in Kleingruppen. Es gab Life-Kinetik, Kognition und Bewegung zur Steigerung der Handlungsschnelligkeit, visuellen Wahrnehmung und Fehlerreduzierung. Auch an Faszien wurde gedacht – Was ist das überhaupt? Wie sieht sie aus? Und wie kann man mit Hilfe verschiedenster Blackrolls deren Regeneration und Selbstmassage fördern?

Dank des traumhaften Frühlingswetters gab es viele Trainingseinheiten im Freien.  Dazu zählten auch eine Partie Basketball und Feldhockey.

Ein Highlight in diesem Jahr war sicher auch die Spaß-Staffel im Schwimmbad und eine Partie Wasserball.

In der kurzen Freizeit, die die Kids hatten, spielten sie alle gemeinsam auf dem Spielplatz Football….und da das wohl noch nicht genug war, boten wir noch eine Stunde auf der Kegelbahn, bevor sich dann alle auf die wohlverdiente Dusche und einen gemütlichen Abend freuten.