Damen 40 I musste sich in Kassel geschlagen geben

Am Samstag ging es für die Damen 40 I nach Kassel.
Personell etwas geschwächt ohne Silke R., Anna G. und der verletzten Bettina B., trat die Mannschaft pünktlich Ihre Spiele an.

Antonia O., die als Ersatz für Silke spielte, hatte es gegen die sehr stark auftretende Gegnerin schwer und verlor ihr Einzel leider. Petra P. konnte ihr Einzel glatt ohne große Probleme gewinnen, während Sandra O. auf dem Nebenplatz einen fast 3 Stunden Kampf hinlegte und am Ende, nach 3 abgewehrten Matchbällen der Gegnerin, doch noch mit 9:11 Endstand im Match Tiebreak verlor.
Bei den nächsten Einzeln konnte Martina L. den nächsten Punkt aus den Einzeln für die Damen erspielen. Mit souveränem Auftritt war der Sieg hier nie in Gefahr.
Frauke R. und Claudia I. waren ihren starken Gegner aber leider unterlegen und somit ging es mit einem 2:4 Rückstand in die Doppel.

Hier konnte leider nur ein Doppel gewonnen werden und somit musste das Team mit einem 3:6 Endstand nach Hause fahren.
Nächsten Samstag tritt die Mannschaft auf heimischer Anlage um 13:00 Uhr gegen Landau an. Auch hier werden wieder spannende Spiele erwartet, mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt schon sicher. Das Team freut sich über jede Unterstützung.

Damen 30: 3. Spiel, 2. Sieg.

Die Damen 30 erwarteten heute den ungeschlagenen Tabellenführer Eintracht Frankfurt auf der eigenen Anlage. Spekuliert hatten wir auf ein Unentschieden. Doch manchmal kommt es anders, als man denkt. Mit souveräner Leistung konnten schon wie letzte Woche alle 4 Einzel von Roxy, Claudi, Anna und Andrea gewonnen werden, so dass auch dieses Mal der Sieg nach den Einzeln schon feststand. Die abschließenden Doppel wurden beide gewonnen, das 1. Doppel durch Roxy und Anna, das 2. Doppel durch Sandra und Andrea, so der Spieltag mit einem 6:0 für Bruchköbel zu Ende ging.

Nächsten Sonntag geht es weiter gegen Schlüchtern, erneut auf heimischer Anlage.

Damen 40 I mit souveränem Start in die Saison

Letzten Samstag ging es auch für die Damen 40 I in der Regionalliga los.
Motiviert und fit trat die Mannschaft beim Verein „Tennis 65 Eschborn“ bei tollem Tenniswetter an.
Die erste Runde der Einzel bestritten Silke R. Petra P. und Bettina B.
Silke konnte ihr Spiel souverän gewinnen, Petra erkämpfte sich den Sieg im Match Tie Break und Bettina gewann ihre beiden Sätze im Tie break, nach unglaublicher Aufholjagd im ersten Satz.

In der Zweiten Runde traten Sandra O., Frauke R. und Martina Ley an. Martina musste sich leider gegen ihre stark auftretende Gegnerin geschlagen geben, während Frauke und Sandra die letzten Einzelsiege holten. Somit konnten die Damen mit einem 5:1 Vorsprung aus den Einzeln ganz entspannt ihre Doppel spielen.

Anna G. trat im Doppel, für die nach dem Einzel etwas angeschlagene Bettina an.
Hier konnte das Duo Silke R. und Sandra O. den letzten Matchpunkt holen und somit ging die Partie am Ende mit 6:3 für die Bruchköblerinnen aus.

Nach einem langem Spieltag mit fairen Spielen wurde der Abend auf Terrasse des Tennis 65 Eschborn gemütlich bei netten Gesprächen beendet.

Nächsten Samstag tritt die Mannschaft gegen Kassel auswärts an. Hier werden spannende und enge Spiele erwartet.

Regionalliga Südwest – Bruchköbel Herren 40 I gewinnen Krimi 5 : 4 in Mainz

Nachdem unsere Herren 40 I letztes Wochenende mehrere Matchbälle in den Einzeln nicht nutzen konnten, und daher gegen Bad Soden 1 : 5 nach den Einzeln unglücklich unterlegen waren, kam das Glück an diesem Wochenende gegen den TSC Mainz zurück.

Von den ersten gespielten Bällen zeichnete sich ab, das es ein echter Krimi werden wird. Christian Hoffmann spielte an Pos. 2 über 3,5 Std ! und unterlag denkbar knapp mit 6:7 / 6:7.

Heiko Jöckel an Pos. 4 verlor 3:6 / 3: 6 und Alex Schamal holte an Pos.6 nach sehr guter Leistung mit 6:3 / 7:6 den ersten Punkt für Bruchköbel, somit stand es nach der ersten Runde 1:2.

Die 2. Runde mit unseren beiden Spaniern Israel und Roberto musste daher erfolgreich laufen, um weiter im Rennen zu bleiben. Roberto spielte unglaublich und behielt mit 6:1 / 6:2 klar die Oberhand. Israel gewann das Spitzeneinzel zwar knapp aber dennoch souverän mit 10 : 5 im Champions-Tiebreak, und Andi hätte mit 3 Matchbällen beim Stand von 9:6 im CT für eine Vorentscheidung sorgen können, doch leider ging das Spiel noch mit 9:11 weg … 3:3 nach Einzeln, die Doppel mussten die Entscheidung bringen.

Alle drei Doppel gingen in den Champions-Tiebreak …, was für ein Drama !  Das 3. Doppel verloren Andi und Felix Glattbach mit 6: 10, im 2. Doppel waren Israel & Alex mit 10 : 5 siegreich. Das letzte Doppel mit Christian und Roberto startete gerade den CT und unter Anfeuern und Mitfiebern der ganzen Mannschaft behielten Christian und Roberto die Nerven 10 : 8 – SIEG für den TCB.

Nächstes Wochenende geht es zu Eintracht Frankfurt und wenn die Mannschaft die Leistung wiederholen kann und siegreich wäre, würde das den vorzeitigen Klassenerhalt bedeuten. Der erste Ball wird um 13:00 Uhr auf der Anlage am Riederwald geschlagen, wir freuen uns auf die Unterstützung unserer Fans.

Damen 40 II – Spielbericht vom 14.05.22

Die Damen 40 II mussten am Samstag ihren ersten Verlust verzeichnen. Gegen die sehr gut spielenden Damen des TC Heilsberg hatten alle bis auf Claudia Intek ein Nachsehen. Sie gewann ihr Einzel souverän an 1 und konnte somit ein 0:6 verhindern. Das gute Wetter, die schöne Anlage des TC Heilsberg, das leckere Essen im Anschluss an die Spiele und die wirklich netten Gegner ließen den Verlust schnell vergessen machen. Am nächsten Samstag gegen Marburg wird nun ein neuer Versuch gestartet die Klasse zu halten. Dafür benötigen wir dann auch eure zahlreiche Unterstützung. Wir spielen ab 14:00 auf der heimischen Anlage und freuen uns auf jeden der uns anfeuert.

Damen 30 – 2. Spieltag, 1. Sieg in der Gruppenliga

Am 2. Spieltag konnten die Damen 30 gegen TV Heimgarten den 1. Sieg der Saison einfahren und sich somit einen wichtigen Punkt zum Saisonziel Klassenerhalt sichern.
Alle Einzel konnten von Roxy, Anna, Christine und Andrea gewonnen werden und somit war das Spiel vor den anschließenden Doppeln bereits entschieden. In den abschließenden Doppeln erzielten Roxy und Anna den 5. Punkt, Christine und Andrea mussten sich einem starken gegnerischen Doppel geschlagen geben.

Am nächsten Sonntag, 22.5.2022 geht es auf eigener Anlage gegen Eintracht Frankfurt weiter.

Team Herren 50 Hessenliga … Keine Leistung keine Kekse …

Tja was soll man sagen unser Team Herren 50 in der Hessenliga hatte sich den Einstand ganz anders vorgestellt. Man wollte einen Sieg gegen den TC Königstein einfahren und etwas beruhigter in die Zukunft schauen.  Aber es war einfach nur schlecht und man kam mit 3:6 unter die Räder. Die Einzel verloren Felix P., Dirk H., Stefan B und Dirk F.. Positiv konnten es nur unser Ludek C. und Peter O. für den TCB gestalten. Nach dem 2:4 nach den Einzeln musste man doch die Überlegenheit der Königsteiner anerkennen und man gab noch 2 Doppel zum Endstand von 3:6 ab (Peter O. und Björn H. holten den Ehrenpunkt).

Was soll man sagen … Abstiegskampf pur gegen BW Bad Soden auf heimischer Anlage am 07.05. um 14 Uhr. Wir denken diesen Samstag wird es zwei Grad wärmer sein und deswegen hoffen wir auf eure Unterstützung.

Erstes Spiel, erster Sieg

Gegen die Damen 40 Mannschaft des TC Heusenstamm konnten die Damen 40 II des TC Bruchköbel in einem Auswärtsspiel den ersten Sieg erzielen. Erstmals in der Verbandsliga angetreten hieß es am Ende für den TCB 5:1. Nach den teilweise umkämpften Einzeln ging man mit einem 4:0 in die Doppel. In den nicht mehr spielentscheidenden Doppeln teilten sich die Mannschaften die Punkte. Für den TCB spielten in den Einzeln S. Oswald, C. Intek, P. Fetzer und C. Sarac. Im siegenden 2. Doppel C. Sarac und A. Teffner, im ersten Doppel C. Intek und P. Fetzer.

TC Bruchköbel Team Herren 50 in der Hessenliga

Vergangene Saison hat unser Herren 50 Team den Sprung in die höchste Spielklasse des Bundeslandes, die Hessenliga, geschafft.

Los geht es in der Gruppe, die mit namhaften Clubs gespickt ist, noch im April.

Zu erwähnen ist jetzt schon, dass diese Gruppe in der Saison 2022 mehrfach einen Derbycharakter mit den Gegnern THC Hanau und TC Neuberg auf die Plätze bringt.

Wie gewohnt, strebt das Team natürlich nach qualitativ hervorragenden Matches und verspricht trotz verletzungsbedingten Sorgen – jede Runde mit motivierten und kämpferischen Spielern auf dem Platz zu sein.

Vorschau Damen 40 II TC Bruchköbel

Die Damen 40 II des TC Bruchköbel sind heiß auf die neue Medenspiel-Saison 2022. Wir starten zum ersten Mal in der Verbandsliga und wollen hier nicht sieglos untergehen. Aus diesem Grunde wurde den ganzen Winter in der neuen Halle des TC Bruchköbel „Odenwäller Park“ eifrig trainiert. Alle Spielerinnen rund um Mannschaftsführerin Mycon Kraft wurden bereits von ihrem Hauptsponsor Mühle Verpackungs-und Dienstleistungs GmbH (www.muehlegmbh.de) ausgestattet, sodass die Mannschaft auch optisch auf dem Platz ein echter „Hingucker“ wird. (Fotos). In diesem Jahr haben wir 8 Begegnungen und starten direkt am Samstag, den 30.04.22 um 14 Uhr auf der Anlage des TC Heusenstamm. Mit Unterstützung unserer Damen 40 I freuen wir uns auf schöne Spiele und vor allem viel Spaß dabei. 

Let’s go!!!