Turniersieg Deutsches Ranglistenturnier in Hanau und ITF-Turnier in Kemer Grade 4 (Herren 40)

Nach dem ersten Streich folgt der zweite …

Unser Andreas Hofmann holt sich nach dem Turniersieg bei den THC Brass Open Herren 40 in Hanau und auch den Turniersieg beim Robinson Club Camyuva World Tour No 32 in der Türkei. Die aktuelle Nummer 29 der Deutschen Rangliste Herren 40 lässt sich von niemanden mehr aufhalten und eilt von Sieg zu Sieg.
Wir sagen einfach nur Glückwunsch und mach so weitaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

14. Generationscup beim TCB

Der 14. Generationscup des TC Bruchköbel war wieder ein voller Erfolg. Alljährlich treffen sich im März generationenübergreifende Doppel und treten jeder gegen jeden gegeneinander an. Dabei steht der Spaß auf dem Platz und neben dem Platz beim gemütlichen Beisammensein im Vordergrund. Dieses Jahr gab es 8 Familiendoppel mit Tochter/Mutter-, Sohn/Vater-, Enkelin/Opa-, Tochter/Vater-Kombinationen, wobei manch Erwachsener Tipps bezüglich der Doppelaufstellung sowie taktische Kniffe gezeigt bekam, um den Punkt für sich zu entscheiden. Austragungsort war wie immer die Tennishalle Body & Ball in Neuberg. Traditionell klang der Abend bei Pizza aus. Nach der Siegerehrung mit vielen Präsenten und den ersten Osterhasen, fielen alle müde ins Bett.

X Spring Senior Open Tennis Tournament, Marbella / ITF Senior Grade 2

Bruchköbel und Marbella – das scheint einfach zu passen 🙂

Martina Ley und Frauke Roth machten sich auf den Weg dorthin, um einen Titel und einen Vizetitel mit nach Hause zu bringen. Martina siegte bei den Damen 45 in Gruppenspielen. Frauke gewann ihre Gruppe und musste sich leider im Finale bei den Damen 50 gegen Isabelle Bramhall (GBR) geschlagen geben.

Euch beiden Glückwunsch zu einem tollen Turnier.

Glückwunsch Constantin Eberz für einen tollen Turniersieg in Hochheim

3. Hochheimer Jugendcup powered by Joma / Junioren U 14 Einzel DTB Turnier

Wenn man den an Nummer 1 Gesetzten Kay Gödecke von Eintracht Frankfurt klar mit 6:2 6:2 im Halbfinale schlägt und im Finale nicht groß nachlässt und den an Drei Gesetzten Luis Noah Schick vom 1. TC Weilerbach mit 7:6 4:6 10:6 niederkämpft, dann hat man sich einfach den Turniersieg verdient. (Keine Angst das Auto war nicht der erste Preis 🙂 )

VIII Senior International Tennis Championships Marbella / ITF Senior Grade 3

TC Bruchköbel Herren 40 Schamal/Piotrowski siegen im Doppel


Von links nach rechts: Nilson/Haefner, Turnierleiter R. Ruiz, Schamal/Piotrowski

Noch vor der Saisoneröffnung ein toller Erfolg für Alexander Schamal und Felix Piotrowski im Don Carlos Club in Marbella. Das erstmalig aufgestellte Doppel des TC Bruchköbel funktionierte erstklassig und krönte ihre Turnier-Premiere mit dem Finalsieg gegen Mirko Haefner (GER) / Johan Nilsson (SWE) mit 2:6, 7:5, 12:10. Am Ergebnis ablesbar, ging es nicht problemlos in das Match für das Team des TCB und man musste schnell den ersten Satz abgeben. Aber dann kamen Schamal/Piotrowski ab dem zweiten Satz immer besser in ihr Spiel und kämpften ihren Finalgegner mit viel Spielwitz nieder. Im Viertelfinale wurden Piotr Hernandez (SWE) / Gwenael Le Carvennec (FRA) mit 6:4 6:4 in einem Flutlichtmatch bezwungen und im Halbfinale konnten Alex Zielonka (GER) / Juan Martinez-Becerra (ESP) mit einem klaren 6:2, 6:0 geschlagen werden.

Ortsvereins- / Hobbyturnier beim TCB

Nach einige Jahren Auszeit fand am Samstag, den 29. September aufgrund der großen Nachfrage bei herrlichem Wetter erstmals wieder ein Tennis-Ortsvereinsturnier beim TCB statt. 

Gespielt wurde in 4er Mannschaften mit 2 Doppelteams, zunächst in Gruppen gegeneinander. Teil nahmen insgesamt 7 Teams. Nach den Gruppenspielen wurde zusammen zu Mittag gegessen. In dem Finale standen sich dann das Team „Haus vor´m Wald“ und die „Prosecco-Tanten-Männer“ gegenüber, wobei ersteres Team knapp gewann. In dem Spiel um den dritten Platz setzten sich die „DEVK Versicherungen“ gegen die „Bruchköbeler All Stars“ durch. Darüber hinaus nahmen noch das „Waimer Stübchen“, die „Bruchköbeler Spätlese“ sowie die „Champagner Ladys“ teil. Turnierorganisator Klaus Reichert und Stefan Oßwald bedankten sich bei der anschließenden Siegerehrung bei allen Teilnehmern und alle waren sich einig, dass es im nächsten Jahr zu einer Neuauflage kommen muss.

Tennis einmal querbeet

Mixed-Turnier mit Losverfahren und Handicap – Geselliger Spaß beim TCB

Alle Leistungsklassen, alle Altersgruppen, alle Geschlechter: Das war die Idee hinter dem 1. „Ultimate Gender Turnier“ beim Bruchköbeler Tennisclub. Der spaßige Name sollte deutlich machen: Es geht um Spiel, Spaß und soziales Miteinander.

Und es hat geklappt: 20 Mitglieder zwischen 7 und 60 Jahren der Leistungsklassen 6 bis 23 trafen sich bei strahlendem Sonnenschein auf der Tennisanlage. Das Turnier ging über 6 Runden und ein ausgeklügeltes Punkte-/Handicap-System sorgte dafür, dass es auf für die schwächeren Spieler spaßig und für die starken Teilnehmer interessant blieb.

Die Teams wurden für jede Runde neu ausgelost und auf dem Court, wie auch in den Pausen war Zeit und Raum für Gespräche, Kennenlernen und Unterhaltung. Das Wirtspaar des Vereinsrestaurants trug mit erlesenen Häppchen und einem wunderbaren Barbeque zum Abschluss ganz wesentlich zum Erfolg des Turniers bei.

Fazit: Es war ein toller, geselliger Tag und für die nächste Saison ist eine Wiederholung geplant.

Ludek Cisar verteidigt Titel in Bruchköbel

Die 4. Auflage des Deutschen Ranglistenturnier des TCB, mit der bisherigen Rekordteilnehmerzahl von 95 Spielerinnen und Spielern, zeigte bei perfektem Wetter hervorragende Tennisleistungen in Bruchköbel auf der Anlage im Gernot-Kopp-Weg.

Besonders erwähnenswert ist der Endspielerfolg bei den Herren 40 von Ludek Cisar (TC Bruchköbel) mit einem 6:4 6:1 Turniersieg gegen Christian Böhnke (TC Groß-Zimmern).

Der grandiose Auftritt von Dirk Hoeveler (TC Bruchköbel), der sich in der Runde der Herren 50 mit 4 Siegen spektakulär bis ins Endspiel vorkämpfte, rundete das Bruchköbeler Teamtennisbild ab. Leider unterlag Dirk Hoeveler denkbar knapp gegen Bernd Legutke (TVA Aschaffenburg), der aktuellen Nummer 16 der Deutschen Rangliste, mit 2:6 7:6 7:10.

Bei den Damen 30 siegte Bianca Löhr (TC RW Neu-Isenburg) gegen Sabine Röder (TC Niddapark) mit 6:4 6:0. Bei den Damen 40 spielte Nicola Hrynko (TC Bad Vilbel) stark und sicher auf um verdient gegen Kerstin Kaiser (TC Hainstadt) mit 6:3 6:0 zu gewinnen. In der Runde der Damen 50 behielt Kirsten Brinkmann (TEVC Kronberg) von Beginn an die Nerven und setzte sich als ungesetzte Spielerin im Endspiel gegen Veronique Appelmann (Grün-Weiß Elsenfeld) mit 6:1 6:1 durch.

Im TVA Aschaffenburg Vereinsduell erkämpfte sich bei den Herren 30 Christopher Schuhmann, aktuelle Nummer 73 der Deutsche Rangliste gegen Oliver Bergmann, aktuelle Nummer 75 der Deutschen Rangliste, mit 6:2 6:1 den Finalsieg.

Der TCB sagt Danke an alle Turnierteilnehmern für ein harmonisches, faires  und sportlich hochklassiges Turnierwochenende und freut sich bereits auf die 5. Auflage des Reifen Schamal-Cup im Jubiläumsjahr 2019 des Tennis Club Bruchköbel.