ITF Head-Cup 2018 – Julia Mittendorf und Allan Deschamps gewinnen in Bruchköbel

Ein super Finaltag erwartete die zahlreichen Zuschauer auf der Terrasse des TC Bruchköbel. Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen boten die Finalisten Tennis vom Feinsten. Ein Finale dieser Qualität fand in Bruchköbel schon lange nicht mehr statt.

Julia Mittendorf gegen Mara Guth – beide sind im DTB Kader und beide teilten sich während der Turnierwoche das Hotelzimmer. Und beide traten erstmals bei einem internationalen Turnier gegeneinander an. Mara erwischte den besseren Start und gewann den ersten Satz deutlich mit 6-2. Julia gab nie auf, kämpfte und konnte den zweiten Satz mit 6-1 für sich entscheiden. Im entscheidenden dritten Satz musste Mara bei 4-3 Führung von Julia verletzungsbedingt nach über 2 Stunden Spielzeit aufgeben. Schade, denn die Zuschauer hätten gerne noch länger diesem großartigen Match zugesehen.

Bei den Jungen spielte Osman Torski wie entfesselt auf und zwang Allan Deschamps zu Fehlern, was letztlich zu einem 6-0 Satzgewinn führt. Im zweiten Satz stellten sich die Zuschauer beim 4-1 Zwischenstand auf ein kürzeres March ein, bevor sich das Blatt wendete. Allan gewann mit sehr gefühlvollem und nun fast fehlerfreiem Tennis immer mehr die Spieldominanz und drehte den Satz im Tiebreak zu seinen Gunsten. Im finalen Satz konnte Osman nicht mehr zulegen. Allan entschied letztlich die Partie mit 0-6 7-6 6-2 und sicherte sich nach dem Doppeltitel auch den Einzelsieg.

Nach der während der Turnierwoche erhaltenen Zusage von HEAD zur Fortsetzung der guten Zusammenarbeit als Hauptsponsor freut sich der TC Bruchköbel auf die Neuauflage in der ersten Juliwoche in seinem Jubiläumsjahr 2019 – 50 Jahre TCB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.