Spielbericht: Regionalliga SW Nord, Damen 40 I, TCB – TC SW Landau, 5:4

Im ersten Spiel der neuen Saison hatte der TC Bruchköbel die Mannschaft der Damen aus Landau zu Gast. Der TCB musste leider ersatzgeschwächt antreten und auf Anna Geissler und Christina Vierheller verzichten. Christine Sarac sprang ein und hat ihre Sache sehr gut gemacht. Wir bedanken uns bei Christine für Ihre spontane Zusage und ihre hervorragende Leistung.
Die Stimmung auf der Anlage des TC Bruchköbel war ausgezeichnet, denn auch die Herren 40 I der Südwestliga traten zu ihrem ersten Rundenspiel an. Unglaublich viele Zuschauer säumten die Ränge und feuerten beide Mannschaften gewohnt lautstark an. Vielen herzlichen Dank an die große Zahl und die tolle Unterstützung aller, die bei Sonnenschein den Weg auf die Anlage gemacht hatten.

Zum Spielverlauf: in der ersten Runde siegte Frauke Roth gegen Kerstin Gellweiler 6:0 und 6:4, Bettina Greene konnte leider ihre Führung im ersten Satz nicht halten und verlor knapp mit 3:6 und 6:7. Christine Sarac spielte mutig und gewann nach dem ersten knappen Satz dann verdient mit 7:6 6:2.
In der zweiten Runde marschierte Sandra Oßwald souverän zum 6:0 und 6:1. Silke Rückziegel gewann den ersten Satz 6:4 und verletzte sich leider dann im 2. Satz. Sie verlor diesen mit 2:6, mobilisierte nochmal alle Reserven und kämpfte sich im Champions-Tiebreak zu einem 10:8 Endstand. Im letzten verbleibenden Einzel siegte Martina Ley in einem spannenden Match 6:4 und 7:5.
Damit stand fest: der TC Bruchköbel hatte trotz Verletzungssorgen gewonnen.
Silke Rückziegel konnte leider im Doppel nicht mehr spielen und Mycon Kraft sprang spontan ein. Mit einem geliehenen Schläger spielte sie im dritten Doppel mit Christine Sarac. Beide machten Ihre Sache gut und mussten sich nur knapp geschlagen geben (5:7, 4:6). Das erste Doppel mit Frauke Roth und Martina Ley kam nach Startschwierigkeiten (3:6) besser ins Spiel und gewann den zweiten Satz mit 6:4. Leider reichte die Kraft nicht für den Champions Tie-Break und das Spiel ging am Ende mit 6:10 an Landau. Das zweite Doppel mit Bettina Greene und Sandra Oßwald verlor 2:6 4:6.
Die Mannschaft des TC Landau war sehr fair, sehr freundlich und wir hatten bei strahlendem Sonnenschein, vollen Zuschauerrängen und einer prima Stimmung einen tollen Spieltag. Mit dem Sieg von 5:4 hat der TC Bruchköbel trotz Verletzungssorgen und Dank der tollen Unterstützung der Spielerinnen der zweiten Mannschaft den ersten Schritt in Richtung Klassenerhalt geschafft. Der Zusammenhalt im Verein auch unter den Mannschaften freute Mannschaftsführerin Frauke Roth besonders.
Nächste Woche steht das Auswärtsspiel gegen TC Grün-Weiß Heiligenwald an. Im letzten Jahr wurde dieser Gegner zu Hause bezwungen. Die Damen können am nächsten Samstag auf den vollen Kader zurückgreifen und hoffen, dass auch die Verletzungen wieder auskuriert sind. Dann sollte einem zweiten Saisonsieg nichts im Wege stehen.

2 thoughts to “Spielbericht: Regionalliga SW Nord, Damen 40 I, TCB – TC SW Landau, 5:4”

  1. Glückwunsch an die Damen 40 I …toller Einstand in die Saison 2018 ….und die Erdbeerbowle war wie immer auch vorzüglich …ok ein bisschen Zucker hat noch gefehlt 🙂 …Weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.