ITF Head-Cup 2018 – Traumfinale bei Jungen und Mädchen perfekt

Die überragende Spieler und Spielerinnen des Turniers spielen bei den Jungen und Mädchen im Finale um den Sieg – die beiden topgesetzten Allan Deschamps, Frankreich, und der deutsche Nachwuchsspieler Osman Torski sowie die deutschen Nachwuchstalente aus dem Porsche Juniors Team, die Hessin Mara Guth und die Niedersächsin Julia Mittendorf.

Allan ließ den bisher überzeugenden Jakob Cadonau im Halbfinale beim 6-1 6-1 keine Chance. Ebenso überzeugend gewann Osman mit 6-3 6-1 gegen den zweiten Aschaffenburger, Filip Krolo.

Mara zog mit einem 6-3 6-3 gegen die Nr. 5, Maja Makoric, Slowenien, ins Finale. Ebenfalls ohne Satzverlust, jedoch deutlich schwieriger war es für Julia die ungesetzte Französin Lucie Nguyen Tan mit 7-6 6-4 zu bezwingen.

Den Doppeltitel sicherten sich bei den Jungen die Topgesetzten Franzosen Allan Deschamps/Loris Pourroy gegen die deutsche Paarung Fynn Künkler/Osman Torski mit 6-3 6-1. Noch deutlicher, im Schnelldurchgang von nicht einmal 60 Minuten, fertigten Saara Orav (Estland)/Tayla Whitehouse (Austalien) die Schweizerinnen Nina Geissler/Lea Magun mit der Höchststrafe ab – 6-0 6-0.

Die Einzelfinals starten heute um 10.00 Uhr beim TC Bruchköbel und schließen die Turnierwoche ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.