Spielbericht: Bezirksliga A, Herren 30, TCB – TSG Rodgau II 1:5

Knappe Auftaktniederlage für die Herren 30

 

 

Die Hoffnungen waren und sind nach wie vor groß, jedoch muss sich die dieses Jahr neu geformte Herren 30 noch besser finden.
Nach hart umgekämpften Einzeln von Philipp, Theo, Jupp und David, musste David direkt im ersten Medenspiel seit 6 Jahren über 3 Sätze gehen, um in der tropischen Sandplatzwüste von Rodgau den Ehrenpunkt am heutigen Tag zu ergattern.

Im Doppel überließ Jupp den jungen Wilden das Feld. Im ersten Doppel versuchten Philipp und David ihr Glück und scheiterten nur knapp im dritten Satz im Champions Tiebreak mit 5:10. Theo nahm sich Robert zur Seite, der schon den ganzen Tag auf glühenden Kohlen saß und nur auf seinen ersten Medenspieleinsatz überhaupt wartete. Leider blieben auch sie erfolglos.

Dennoch lassen sich die neuen Herren 30 nicht entmutigen und fiebern schon jetzt dem ersten Heimspiel am 27.05.18, 9 Uhr gegen TK Langen entgegen und bauen natürlich auf den Heimvorteil 🙂

 

 

One thought to “Spielbericht: Bezirksliga A, Herren 30, TCB – TSG Rodgau II 1:5”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.