Spielbericht Herren 40 II gegen RW Fulda vom 5.9.

Das vorletzte Spiel der Saison war ein Heimspiel gegen die sympathischen Herren 40 von RW Fulda. Unsere Gegner waren aber nicht nur angenehme Spielpartner, sondern haben durch die Bank weg die Filzkugel auch richtig gut getroffen, so dass es spannende Matches anzuschauen gab! Die Ausgangssituation bezüglich der Liga war zwar nicht dramatisch, dennoch war vor dem Spiel der Klassenerhalt keinesfalls sicher – es mussten also Matchpunkte her!
Aufgrund von Verletzungen mussten Pio, der bei uns aushalf, und Heiko ihren Gegnern ein w.o. geben, so dass wir mit 0:2 Matchpunkten starteten. Ivo hatte ein forderndes Match, das er 7:5, 6:4 gewinnen konnte – 1:2. Auch Dennis hatte einen starken Gegner, konnte sich aber auf seinen sehr guten Aufschlag verlassen und gewann 6:4, 6:3 – 2:2. Thorsten a.k.a. TP zog sich während des Spiels leider eine Verletzung im Oberschenkel zu und konnte nicht mehr weiterspielen – gute Besserung an dieser Stelle! – 2:3. Nerven aus Stahl bewies Claus, der nach einem bereits vergebenen Matchball und einem 0:7 im Tie-Break des zweiten Satzes den anschließenden Match-Tie-Break souverän mit 10:4 gewann – 3:3.

Foxi sprang für den verletzten TP ein und konnte zusammen mit Dennis ein spannendes Doppel im Match-Tie-Break erfolgreich abschließen. Die anderen beiden Doppel gingen nach harten Fights leider verloren. Endergebnis 4:5.

Aber die gewonnenen Matchpunkte waren wichtig: Der Blick auf die Tabelle am Abend zeigte, dass der Klassenerhalt geschafft ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.