Aktuelles

Gerechtes Unentschieden beim TC Kriftel

Die II Damen 40 Mannschaft musste am 2. Spieltag beim TC Kriftel antreten. Während unsere Nummer 4 Heike Müller ihr Einzel im Schnelldurchlauf absolvierte und 6:0;6:2 gewann, machte es Jelica Baier wiederum spannend. Nach anfänglichen Schwierigkeiten schaffte sie es das Spiel zu drehen und konnte mit 3:6;6:1;6:2 gewinnen. Die beiden anderen Einzel von P. Fetzer und M. Kraft gingen leider an die Damen des TC Kriftel, so dass es in die Doppel mit einem Zwischenstand von 2:2 ging. Mit einem klaren 6:0;6:2 konnten sich die im zweiten Doppel spielenden P.Fetzer/A.Teffner durchsetzen. Im ersten Doppel traten J.Baier/H. Müller an. Während der erste Satz noch mit 6:2 gewonnen wurde, blieb im zweiten Satz nur das Nachsehen mit 4:6. Der Champions-Tie-Break musste entscheiden. In einem sehr ausgeglichen und aufregenden Tie-Break blieb dieser mit 10:7 beim TC Kriftel. Alles in allem ein gerechtes Unentschieden bei netten Gegnerinnen.

Spielbericht Damen 40 Südwestliga Nord – TC Bruchköbel – TSC Mainz 4:5

Endlich Sonnenschein – aber leider wieder knapp verloren….

Bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen – also bestem Tenniswetter – empfingen die Damen aus Bruchköbel die Mannschaft des TSC Mainz. Aufgrund des Ausfalls von Sandra Oßwald spielte dieses Mal für Bruchköbel Anna Curan. Herzlichen Dank für Deinen Einsatz, Anna.

In der ersten Runde spielten Frauke Roth gegen Anja Scheidt. Frauke hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt und ihre Nerven nicht im Griff. Sie verlor glatt mit 3:6 2:6. Silke Rückziegel siegte gewohnt sicher und glatt gegen Heike Fuchs mit 6:3 und 6:1. Anna Curran kämpfte sich nach verlorenem ersten Satz gegen Tanja Regner in das Match und gewann den zweiten Satz mit 7:6. Leider ging dann der Champions Tie-Break an die Gegnerin. 1:2 nach der ersten Runde.

Auch in der zweiten Runde wurde es eng. Bettina Greene verlor den ersten Satz 5:7, gewann den zweiten 7:5 und unterlag dann doch noch im Champions-Tiebreak. Martina Ley spielte sehr gut und gewann glatt gegen Tanja Wahler mit 6:4 und 6:1. Christina Vierheller hatte eine bärenstarke Gegnerin mit Ines Hüsemann und musste sich – auch wenn sie im zweiten Satz besser reinkam – mit 1:6 und 3:6 geschlagen geben.

2:4 hieß es somit nach den Einzeln und die zwei verlorenen Champions-Tiebreaks taten richtig weh. An der Doppelaufstellung wollte man dennoch nichts ändern und ging mit Frauke Roth / Christina Vierheller, Martina Ley / Bettina Greene sowie Silke Rückziegel / Anna Curran in die Spiele.

Das dritte Doppel gewann sicher mit 6:4 und 6:4, im ersten Doppel waren Frauke und Christina im ersten Satz zu zögerlich und ängstlich. Das änderte sich aber im zweiten Satz, der 6:4 gewonnen werden konnte. Ein mutig gespielter Champioins-Tiebreak sicherte den Erfolg. Leider war das zweite Doppel der Gegnerinnen zu stark. Sie spielten ein grandioses Match und gewannen verdient mit 6:0 und 6:2 gegen Martina und Bettina, obwohl diese in großartigen Ballwechseln glänzten. Leider hat es nicht gereicht.

Wieder ein knappes Ergebnis mit drei Champions-Tiebreaks und leider wieder mit dem Quäntchen Glück für den Gegner. Ein 4:5 stand am Ende zu Buche.

Aber irgendwie konnte auch das nach einem wunderbaren, sonnigen Tennistag die Stimmung bei den Damen aus Bruchköbel nicht wirklich trüben und nachdem die Gäste bewirtet waren und dankbar nach Hause fuhren, haben die Bruchköblerinnen den Tag bei Erdbeerbowle und fröhlichem Beisammensein ausklingen lassen.

Wir danken Anna für Ihren Einsatz und wünschen Sandra Oßwald weiterhin gute Besserung – beim nächsten Spiel sollte die Nase wieder soweit geheilt sein, dass sie antreten kann – so hoffen wir.

Nächste Woche ist spielfrei und am 1. Juni geht es dann nach Eschborn. Mit der stärksten Mannschaft wollen die Damen dort einen Sieg holen, der dann vielleicht schon zum Klassenerhalt reichen könnte.

Herren 30 verlieren hart umkämpftes Auftaktmatch mit 3:6

Die dieses Jahr als 6er-Team spielende Herren 30 Mannschaft des TCB hat ihre Auftaktpartie gegen DJK (Sparta) Bieber nach teilweise hart umkämpften Matches verloren.

Aus den Einzeln gingen nur Philipp Heck und die neue Nr. 1 Alex Lohse jeweils in 3 kräftezehrenden Sätzen siegreich hervor. So mussten alle 3 Doppel gewonnen werden.
Doppel zwei und drei wurden jeweils knapp im Match-Tiebreak entschieden. Während Jup Poettker und Theo Skupin mit 10:6 siegreich waren, mussten sich David Heinze und Patrick Recek mit 8:10 geschlagen geben. Der Gegner verstärkte das erste Doppel zusätzlich und so waren Lohse/Heck hier chancenlos.

So ging ein langer Tennistag bei sehr netten und fairen Gegnern zu Ende. Am kommenden Sonntag findet dann für die Herren 30 das erste Heimspiel gegen TC Rosenhöhe statt.

Spielbericht U14 Juniorinnen – Kreisliga A

Am vergangenen Freitag empfingen unsere U14 Juniorinnen ihre Gäste aus Zellhausen. Zwei starke Spielerinnern an Position 1 zeigten ein heiß umkämpftes Match, bei dem sich unsere Spielerin aber letztendlich geschlagen geben musste. Die weiteren drei Einzel konnten die Bruchköblerinnen dann aber souverän meistern, sodass sich alle auf die anschließenden Doppel freuten. Im ersten Doppel bewiesen unsere Mädels Kampfgeist und Spielfreude gegen ein starkes Gegnerteam. Nach einer spannenden Aufholjagd im ersten Satz konnten sich unser Team diesen sichern und auch den zweiten Satz für sich entscheiden. Das zweite Doppel, ging mit 6:0, 6:0 deutlich zu Gunsten unserer Mannschaft aus. Beim gemeinsamen Abendessen konnten sich die U14 Juniorinnen dann über den ersten Saisonsieg (5:1) gegen faire und nette Zellhäuserinnen freuen.

Damen 40 II gegen Grasellenbach erfolgreich

Zum Auftakt der neuen Medenspielsaison hatten die Damen 40 II TC Bruchköbel bei bestem Tenniswetter TC Grasellenbach zu Gast. Heike Müller fuhr ihr Spiel souverän wie immer mit 6:0 6:0 heim. Jelica Beier verlor leider eine ausgeglichene Partie nach einem tapferen Kampf mit vielen Wendungen gegen eine sehr starke Gegnerin 4:6 im 3. Satz.
Mycon Kraft glänzte mit einem starken Aufschlag und gewann verdient mit 6:2 6:3.

Auch Oy Fetzer an Nr. 1 zeigte all ihr Können und holte nach 6:3 6:2 den nächsten Punkt für Bruchköbel. Damit ging man mit einem gemütlichen Vorsprung von 3:1 in die Doppel. Den entscheidenden Punkt holte dann wieder Oy Fetzer mit Antje Teffner, mit der sich die Mannschaft ab dieser Saison stark verstärkte. Der Einstand war somit für alle mehr als gelungen. Nach 6:3, 6:3 trübte auch die Niederlage im zweiten Doppel die Stimmung nicht mehr. Der 4:2 Gesamtsieg war den Bruchköbelerinnen nicht mehr zu nehmen. In so einer freundlichen Atmosphäre und mit so einem guten Tennis kann die Saison gerne weitergehen!

U10 gemischt holt direkt den ersten Sieg

Heimspiel 10.5.19, TC Bruchköbel gegen MSG Bieber/ TC Rosenhöhe / TC AW Obertshausen

Nach einer verregneten Woche ist die U10 gemischt bei überraschend gutem Wetter erfolgreich in die Tennissaison gestartet. Mit 5 Siegen in 6 Spielen waren Fynn Glattbach, Mika Seifert, Leo Balthasar und Anna Drechsel nicht nur auf dem Platz erfolgreich, sondern haben auch
Teamgeist entwickelt und Spaß gehabt. Selbst nach Spielende war das Team
bis spät in den Abend nicht vom Platz zu bekommen. Unser Dank geht auch
an Marion und Jörg wo sich die Kindern zwischendurch gut gestärkt haben.

Wir freuen uns auf weitere erfolgreiche Spiele.

Neue Damenmannschaft erfolgreich in die Saison gestartet!

Wir haben endlich wieder eine Damen Mannschaft! Wir freuen uns, dass einige Mädchen wieder den Weg zurück zum TCB gefunden haben und das erste Spiel letzten Samstag gewannen die Mädels mit 8:1 … ein super Einstieg!

Wir drücken die Daumen, dass es am Sonntag gegen Rodenbach genauso erfolgreich weiter geht.

Auf dem Damen Foto sind Leonie Hutin, Lisa Reuter, Sandra Wilz, Luisa Matthias. Unten: Beckie Ley, Melina Greene, Merle Schleger